Fahrtafel - das Tafelmobil im unteren Jagsttal

Die Tafeln sammeln "überschüssige", aber qualitativ einwandfreie Lebensmittel und geben diese zu symbolischen Preisen an Bedürftige weiter. Dabei sind die Tafeln auf Sach- und Geldspenden sowie ehrenamtliche Mitarbeit angewiesen.

Die Fahrtafel Nord trägt dazu bei, dass bedürftige Menschen im "unteren Jagsttal" mit günstigen Lebensmitteln versorgt werden. Donnerstags werden die Haltepunkte Bad Friedrichshall-Plattenwald, Kochendorf, Oedheim und Möckmühl angefahren und der mobile Verkaufsstand aufgebaut. Einkaufen können Menschen mit einem kleinen Einkommen. Den benötigten Ausweis können die Kunden an den Haltepunkten anfragen oder bei der Diakonischen Bezirksstelle Neuenstadt bekommen.

Wie die Fahrtafel der Kreisdiakonie Heilbronn genau funktioniert, wird in diesem Beitrag des SWRs erklärt.

Die genauen Infos zu den Haltepunkten, Tafelausweis etc. entnehmen Sie bitte dem aktuellen Flyer.

Ihre Ansprechpartner

Herr Sommer von der Diakonischen Bezirksstelle in Neuenstadt unter 07139 7018 oder Herr Weiler von der Kreisdiakonie in Heilbronn 07131 56 81 00