Startseite

Herzlich willkommen bei der Diakonischen Bezirksstelle Neuenstadt

Opfersammlung am 19. Februar 2017

Teilhabe ermöglichen für arme, arbeitslose, psychisch kranke und alte Menschen, für Menschen mit Behinderung oder für Flüchtlinge ist ein ureigenes Anliegen von Kirche und ihrer Diakonie. "Deshalb ist Inklusion nicht etwas, was wir auch noch machen, sondern etwas, das uns ausmacht", sagt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg. Inklusion wird in Kirchengemeinden, in kirchlichen und diakonischen Einrichtungen vielfach gelebt. Inklusion bewegt und verändert Menschen, Einrichtungen und Kirchengemeinden: beim Wohnen, in der Arbeitswelt, beim Einkaufen und in der Freizeit. "Wir können es noch systematischer und bewusster tun. Es geht um das Miteinander vor Ort", so Kaufmann. "Helfen Sie mit, dass wir durch unsere diakonische Arbeit inklusive und generationenübergreifende Begegnungen unterstützen können." Denn wie der Leib einer ist und hat doch viele Glieder, alle Glieder des Leibes aber, obwohl sie viele sind, doch ein Leib sind: so auch Christus. (1. Kor 12, 12)

Ohne Spendenmittel wäre unsere Unterstützung für Menschen mit Behinderungen deutlich reduziert. Viele unserer Angebote werden aus Spendengeldern finanziert. Finanzielle Zuwendungen ermöglichen es auch, Menschen in Notlagen schnell und unbürokratisch zu helfen. Unsere Diakonische Bezirksstelle nimmt Ihre Spende gerne entgegen.


Woche der Diakonie 2017


Handybox im Neuenstädter Diakonielädle

Das Diakonielädle beteiligt sich aktuell an der Aktion www.Handy-Aktion.de.
Sie können bei uns im Lädle ihr gebrauchtes Handy in eine Box werfen und damit einen sinnvollen Beitrag zur Schonung von Ressourcen und für eine gerechtere Welt leisten.


Veranstaltungen

  • 19.02.2017 | Opfersammlung am 19. Februar 2017 mehr
  • 25.06.2017 - 02.07.2017 | Woche der Diakonie 2017 mehr
  • 08.07.2017 | Diakoniefest in Heilbronn mehr
  • Alle Veranstaltungen

Meldungen aus der Diakonie Württemberg

  • 03.01.2017 | Die Arbeitslosigkeit verändert sich kaum, aber die Zahl der Hartz-IV-Empfänger ist weiter um beinahe 25.000 Menschen gestiegen
    Die Übergänge in Arbeit werden weiterhin weniger und verhelfen seltener zu existenzsichernden... mehr
  • 03.01.2017 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Caritas und Diakonie in Baden-Württemberg schreiben Mittelstandspreis für soziale Verantwortung aus
    Stuttgart, 3. Januar. In Baden-Württemberg ist es schon lange gute Tradition, dass kleinere und... mehr
  • 22.12.2016 | Im Auftrag Jesu Kranke besuchen
    Schwester Margarete Mühlbauer 25 Jahre Vorsitzende des Evangelischen Landesverbandes für... mehr
  • Alle Meldungen

Tageslosung

Sechs Tage sollst du arbeiten; am siebenten Tage sollst du ruhen.

2.Mose 34,21

Woche der Diakonie 2017